Zweite gewinnt spektakuläres Spiel gegen Bokeloh!

SV Teglingen II - SV Bokeloh II 7:5 (1:3)

Freitag, 22.08.2014 Aufstellung: Tobias Schnieders, Johannes Quatmann, Lukas Dühnen (46. Manuel Felschen), Ronnie Nolte, Tim Hormann (65. Stefan Malon), Patrik Lammers, Aaron Pante, Niklas Kling, Lars vor dem Brocke, Tobias Menke, Timo Schepergerdes (46. Thomas Wessels) Tore: 17. Minute: 0:1 SV Bokeloh Die Bokeloher spielen einen flachen Ball in die Spitze auf ihren Angreifer, welcher den Ball aus 17 Metern über den Teglinger Torhüter hinweg ins Tor lupft. 18. Minute: 1:1 Timo Schepergerdes Der direkte Ausgleich: Gefühl im Strafraum: Aaron Pante schießt den Ball auf das Tor, der Nachschuss von Timo Schepergerdes wird auch geblockt, aber Timo setzt nach und stochert den Ball am linken Pfosten aus 1 Meter über die Linie. 23. Minute: 1:2 SV Bokeloh Ein Angreifer des SV Bokeloh lupft den Ball am rechten Strafraumeck zur Grundlinie, von wo der Ball weiter in die Mitte geleitet wird. Am ersten Pfosten steht der einschußbereite Bokeloher und muss den Ball nur noch ins Tor schieben. 37. Minute: 1:3 SV Bokeloh Die Bokeloher starten einen Angriff über die linke Seite und spielen den Ball ins Zentrum auf den völlig freistehenden Angreifer. Dieser zieht aus 25 Metern ab und der Ball rutscht dem Teglinger Torwart auf dem regennaßen Rasen unglücklich durch die Hände ins Tor. 51. Minute: 2:3 Johannes Quatmann Der wichtige Anschlusstreffer direkt nach der Halbzeit. Nachdem man sich in der Pause geschworen hatte, trotz des Rückstands weiter Gas zu geben wurde dies direkt in die Tat umgesetzt. Manuel Felschen spielt auf der rechten Seite einen traumhaften Pass in die Spitze auf Niklas Kling. Dieser kann den Ball direkt kontrollieren und legt den Ball quer in die Mitte auf Johannes Quatmann, der am 2. Pfosten zum Anschlusstreffer einschiebt. 54. Minute: 3:3 Johannes Quatmann Der wichtige Ausgleich: Nach einem Freistoß aus 20 Metern wird der Ball von einem Bokeloher Verteidiger im Strafraum mit der Hand abgewehrt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Johannes Quatmann gewohnt sicher unten rechts. 61. Minute: 4:3 Aaron Pante Spiel gedreht: Manuel Felschen spielt von der rechten Seite einen traumhaften Diagonalball, den sich Johannes Quatmann erläuft und direkt auf Aaron Pante weiterleitet. Dieser setzt sich am lnken Strafraumeck durch und schießt den Ball platziert aus 16 Metern unten links ein. 65. Minute: 5:3 Johannes Quatmann Der Wahnsinn geht weiter: Aaron Pante spielt auf der rechten Seite Tim Hormann frei. Dieser geht bis zur Grundlinie und legt den Ball quer in die Mitte, wo Johannes Quatmann aus zentraler Position einschiebt. 73. Minute: 5:4 SV Bokeloh Nach einem Eckball von der rechten Seite köpft ein Bokeloher Angreifer den Ball aus 11 Metern oben links ein und macht das Spiel aus Teglinger Sicht wieder unnötig spannend. 76. Minute: 5:5 SV Bokeloh Der Teglinger Torwart "foult" den gegnerischen Stürmer im Strafraum. Den fragwürdigen Strafstoß verwandelt der Bokeloher Schütze flach halblinks in die Ecke. 85. Minute: 6:5 Johannes Quatmann Nichts für schwache Nerven: Wieder ein schöner, langer Ball von Manuel Felschen in die Spitze. Tobias Menke kann den Ball im Strafraum behaupten und legt ab auf Johannes Quatmann, der flach halbrechts einschiebt und damit sein 4.!!!!! Tor an diesem Abend erzielt. 92. Minute: 7:5 Aaron Pante UNFASSBAR: Nach einem Einwurf auf der linken Seite kommt der Ball zu Aaron Pante. Dieser fasst sich ein Herz und zieht aus 20 Metern ab. Der Ball schlägt zentral unter der Latte zum vielumjubelten Siegtreffer an diesem Abend ein.