TSV überzeugt beim klaren Sieg gegen Dohren

SV Dohren II - SV Teglingen II 2:5 (2:3)

Freitag, 31.10.2014 Aufstellung: Lukas Hermeling, Lars vor dem Brocke, Ronnie Nolte, Jens Hoffrogge, Artur Teise , Sebastian Kolloch (81. Christoph Egbers), Aaron Pante, Patrick Temmen, Tim Hormann (85. André Baldauf), Tobias Menke, Timo Schepergerdes (44. Christoph Bohlen) Tore: 04. Minute: 1:0 SV Dohren II Der TSV verliert den Ball im Spielaufbau. Die Dohrener leiten direkt einen direkten Konter ein und spielen den Ball in die Schnittstelle der Teglinger Hintermannschaft. Der Torwart kann den Ball beim Rauskommen nicht richtig kontrollieren und der Dohrener Stürmer schiebt den Ball ins linke untere Eck. 12. Minute: 1:1 Tim Hormann Der direkte Konter: Der TSV gewinnt den Ball im Mittelfeld. Aaron Pante kommt an den Ball und lupft ihn wunderschön über die Dohrener Abwehr hinweg. Der Dohrener Torwart kommt raus, kann aber den Ball auf dem nassen Rasen nicht richtig kontrollieren und Tim Hormann muss den Ball nur noch ins leere Tor schieben. 14. Minute: 2:1 SV Dohren II Unnötiger Rückschlag: Ein Dohrener Angreifer schießt den Ball auf das Tor. Ein Teglinger Abwehrspieler kann den Ball nicht richtig klären und der Ball landet vor den Füßen eines Dohreners. Dieser nimmt den Ball am rechten Strafraumeck direkt und befördert ihn so mit einem trockenen Schuss in die lange Ecke. 30. Minute: 2:2 Tobias Menke Was für ein Spiel. Die Tegliner brauchen nicht lange um den erneuten Rückstand zu verarbeiten. Lars vor dem Brocke spielt einen schönen Diagonallball in die Spitze auf TIm Hormann. Dieser zieht von links in die Mitte an der Strafraumkante entlang und lässt den Ball für den heranstürmenden Tobias Menke liegen, welcher den Ball mit einem satten Schuss unhaltbar in den rechten Winkel schießt. 41. Minute: 2:3 Tobias Menke Die Führung für den TSV: Patrick Temmen setzt sich auf der rechten Seite gegen die Dohrener Abwehrspieler durch und spielt Tobias Menke frei. Dieser schließt direkt ab, der Dohrener Schlussmann kann den Ball nicht festhalten und der TSV erzielt die wichtige Führung kurz vor der Pause. 70. Minute: 2:4 Artur Teise Jens Hoffrogge leitet aus der eigenen Hälfte einen Angriff über die linke Seite ein und spielt den Ball in die Spitze. Er kann den Ball mit einem Wahnsinnssprint erlaufen und spielt den Ball in die Mitte zu Artur Teise. Dieser schießt den Ball zum 4:2 in die linke untere Ecke. 77. Minute: 2:5 Patrick Temmen Patrick Temmen hat den Ball im Mittelfeld und spielt auf der linken Seite Aaron Pante frei. Dieser zieht in die Mitte auf das Tor und legt wieder zurück auf Patrick Temmen, der den Ball zur entgültigen Entscheidung an diesem Abend ins Tor schiebt. Fazit Die Teglinger waren zu Beginn nicht richtig im Spiel und mussten direkt den 0:1 Rückstand hinnehmen. Davon ließ man sich aber nicht beeindrucken und schlug direkt zurück. Nach dem erneuten Rückstand war der TSV dann richtig im Spiel, konnte ausgleichen und kurz vor der Pause sogar noch das extrem wichtige 3:2 durch Tobias Menke erzielen. Nach der Pause war der TSV weiter überlegen aber auch die Dohrener kamen zu Chancen die aber entweder durch die Teglinger Defensive oder dem guten Schlussmann Lukas Hermeling vereitelt wurden. In der 70. Minute fiel dann die Vorentscheidung durch Artur Teise nach einer Wahnsinnsvorbereitung durch Jens Hoffrogge.Den Schlusspunkt setzte Patrick Temmen nach einem schönen Zusammenspiel mit Aaron Pante. Der Sieg war am Ende hochverdient und hätte noch höher ausfallen können aber der ansonsten gute Schiedsrichter entschied in mehreren strittigen Situationen auf Abseits. Durch den Sieg hat die Zweite des TSV den Anschluss an die Spitzengruppe halten können und liegt vorübergehnd auf dem 4. Platz. Nächste Woche Sonntag geht es dann zum SV Bokeloh, wo man sich mit einem Sieg weiter oben festsetzen kann.